Pflegetips für Ihre Haarverlängerung


Allgemeine Informationen 

 

Innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Haarverlängerung sollten Sie Ihre Haare auf keinen Fall waschen oder zu bürsten. Zudem ist es ratsam, die Haare nach einer Haarverdichtung oder einer Haarverlängerung nie im nassen Zustand zu bürsten oder zu kämmen, da dies Haarbruch begünstigt. Insbesondere das Eigenhaar sowie die Verbindungsstellen sollten bereits angetrocknet sein, um die Risiken des Haarbruchs zu minimieren. Vermeiden Sie stets, an den Haaren zu ziehen, zerren oder zu reißen. Außerdem empfehlen wir, die einzelnen Strähnen mindestens einmal pro Tag mit den Fingern auseinander zu sortieren.

 

Tipps zur Haarwäsche

 

Es wird empfohlen, die Haare vorsichtig und sorgfältig mit einer speziellen Bürste für Extensions zu bürsten, bevor Sie die Haare waschen. Sollten sich Knoten im Haar befinden, lösen Sie diese zunächst vorsichtig mit den Fingern. Achten Sie darauf, die Haare niemals über Kopf zu waschen, sondern im Idealfall unter der Dusche. Alternativ können Sie sie auch am Rückwärtsbecken bei Ihrem Friseur waschen lassen. Andernfalls können Verfilzungen entstehen. Beim Einreiben des Shampoos in die Haare empfehlen wir, nur die wirklich benötigte Menge an Shampoo zu verwenden und diese behutsam in das Haar einzumassieren. Besonders am Haaransatz sowie an den Verbindungsstellen sollten Sie starkes Reiben und Rubbeln gänzlich vermeiden. Im Anschluss an die Haarwäsche sollten Sie am besten eine Haarkur verwenden, die vorsichtig vom Ansatz bis in die Spitzen verteilt wird. Nach einer Einwirkzeit von mindestens 10 Minuten waschen Sie die Kur gründlich aus dem Haar. Speziell bei dem Shampoo sollten Sie darauf achten das es frei von Prarabenen und Sulfaten sowie Silikon ist. Diese Substanzen könnend die Verbindungsstellen schädigen. Wir empfehlen Pflegeprodukte der Firma Kevin Murphy. Bitte beachten Sie, dass eine Haarverlängerung keinesfalls häufiger als drei Mal  pro Woche gewaschen werden sollte. 

 

Tipps zum Trocknen

 

Nach dem Waschen sollten Sie Ihre Haare nicht trockenrubbeln, sondern besser vorsichtig mit einem Handtuch trocken kneten. Wir empfehlen, die Haare erst dann zu bürsten, wenn mindestens das Eigenhaar sowie die Verbindungsstellen bereits angetrocknet sind. Falls Sie eine Spray-Kur und/oder einen pflegenden Balsam anwenden möchten, wäre nach dem Antrocknen ebenfalls der beste Zeitpunkt dafür. Anschließend können Sie Ihre Haare föhnen und wie gewünscht stylen. Wenn Sie Ihre Haare lieber an der Luft trocken lassen möchten, so empfehlen wir jedoch, zumindest die Verbindungsstellen zu föhnen.

 

Tipps zum Bürsten

 

Idealerweise bürsten Sie Ihre Haare nach einer Haarverlängerung morgens und abends mit der speziellen Extensions-Haarbürste, wobei Sie mit den Spitzen beginnen, sich dann der Haarlänge entlang Richtung Kopf bewegen und schließlich mit dem Ansatz enden. Eine Hand sollte dabei stets die Verbindungsstellen festhalten.

 

 

Tipps zum Styling

 

Ihren Styling-Ideen sind auch nach einer Haarverlängerung kaum Grenzen gesetzt. Bitte beachten Sie lediglich, besonders die Verbindungsstellen vorsichtig zu behandeln. Speziell beim Styling mit Glätteisen, Fön, Heißwickler oder sonstigen wärmeabgebenden Geräten bitten wir Sie, den Verbindungsstellen besondere Aufmerksamkeit und Vorsicht zu gewähren, da die Hitze unter Umständen einzelne Haare aus einer Strähne oder ganze Strähnen lösen könnte. Benutzen Sie daher stets vorbeugend ein geeignetes Hitzeschutzspray oder eine Hitzeschutzcreme.

 

Was Sie beim Schlafen beachten sollten

 

Ganz wichtig ist, dass Sie niemals mit nassen Haaren schlafen gehen sollten. Bürsten Sie die Haare vorsichtig und binden Sie sie vor dem Schlafengehen locker zusammen, um eventuelle Verfilzungen zu vermeiden.

 

Freizeitaktivitäten

 

Bei folgenden Freizeitaktivitäten empfehlen wir, die Haare nach einer Haarverlängerung hochzubinden oder hochzustecken:

 

- Saunabesuch

- Bad im Chlor- oder Meerwasser

- Besuch im Dampfbad oder in Solebädern

 

Setzen Sie zudem die Haarverlängerungen niemals über einen längeren Zeitraum der Sonne aus, vor allem nicht ungeschützt der direkten Sonneneinstrahlung. Benutzen Sie bei geplantem Sonnenbaden unbedingt einen Sonnenschutz und verwöhnen Sie Ihre Haare anschließend mit einer feuchtigkeitsspendenden Haarkur oder einem pflegenden Haaröl. Neben dem schützenden Effekt bietet solche Haarkuren und Öle zudem eine intensive Haarpflege, die Ihr Haar glänzend und geschmeidig aussehen lässt.

 

Tipps zum Färben / Blondieren und für Dauerwellen

 

Die Verwendung von chemischen Produkten kann das Haar besonders an den Verbindungsstellen schädigen. Weiterhin kann es negative Auswirkungen auf die Haarstruktur haben, sodass wir Ihnen dringend von der Verwendung chemischer Produkte abraten. Für den Fall, dass Sie Ihre Haarverlängerungen dennoch blondieren oder färben möchten, sollten Sie unbedingt Oxydanten verwenden, die maximal 6% H2O2 enthalten. Im Anschluss an die Haarfärbung oder die Blondierung empfehlen wir, in regelmäßigen Abständen reparierende Haarkuren zu verwenden.

 

WICHTIG

 

Verwenden Sie nach einer Haarverlängerung niemals fruchtsäurehaltige Produkte (zum Beispiel welche von Fructis), da diese unter Umständen die Keratinbondings auflösen kann.

 

Gern stehen wir Ihnen bei Fragen rund um Ihre Haarverlängerung jederzeit beratend zur Seite und helfen Ihnen, die beste Pflegeserie für Ihr Haar zu finden.