Trendfrisuren 2017 - das ist angesagt

Frisuren Trends 2017 – Wir verraten, welche Looks 2017 angesagt sind

 

Long-Bobs, Slick Hair und tief gebundene Samurai Knoten – die Haartrends für 2017 sind so vielfältig wie einfach. Während 2016 der kinnlange, gerade Clavi-Cut in war, wird es 2017 deutlich welliger und asymmetrischer. Kurzhaarfrisuren werden künftig nach vorne länger und nach hinten kürzer getragen, während lange Haare deutlich stufiger sind. Dadurch fallen umspielen sanft das Gesicht. Getreu dem Motto „Back to the basics“ sind die Haar- und Frisurentrends für 2017 sowohl in Sachen Schnitt als auch bezüglich Farben sanfter und natürlicher. Besonders Färbetechniken wie Balayage, auch Freehand-Technik genannt, sind besonders angesagt, da sie dem Haar eine natürliche Schönheit verleihen. Dank dezenter, per Hand aufgetragener Farbe wirkt das Haar absolut natürlich und gepflegt. Neben Balayage sind auch Techniken wie Tortoiseshell oder der Ecaille-Look 2017 der absolute Hingucker in Sachen Haarfarben-Trends.

 

Sanfte Farbverläufe, natürliche Looks und Accessoires – so sehen die Frisurtrends 2017 aus

 

2017 wird das Jahr der Hochsteck- und Flechtfrisuren. Dabei gilt es, möglichst eigene und persönliche Trends zu entwickeln. Haarschmuck und Accessoires waren bereits 2016 sehr beliebt und werden es auch 2017 bleiben. Simpel und doch so effektiv: Mit einfachen Haarbändern und Haarspangen entstehen aus schlichten Zöpfen wahre Haartrends. Als Erweiterung der Balayage-Färbetechnik wird das so genannte „Root Blurring“ Highlights in Haar zaubern, indem Übergänge in den Haarlängen noch natürlicher erscheinen. Als Trendhaarfarben für 2017 gelten ein sanftes, pastellfarbenes Pink sowie ein weicher Pfirsich-Farbton. Aufgetragen auf natürliches Haar entsteht so eine schlichte und zugleich sehr elegante Mischung aus Gold und Rosé.

 

Auffallend oder doch schlicht und natürlich? Finde deinen ganz persönlichen Look

 

2017 ist das Jahr, in dem es frisurentechnisch vor allem auf Individualität und Persönlichkeit ankommt. Ob als Kurzhaarfrisur, mit stufiger Langhaarfrisur, offen oder hochgesteckt, dezenten und natürlichen Farbverläufen oder mit Haarschmuck – die Möglichkeiten der persönlichen Entfaltung sind 2017 sehr vielfältig. Vom natürlichen Freihand-Färben mit Balayage über den Surfer-Look bis hin zu Slick-Effekten, bei denen die Haare aussehen, als wärst du durch einen Regenschauer gelaufen – du entscheidest, ob du mit deinen Haaren lieber auffällst oder durch Natürlichkeit und Schlichtheit punktest. Vor allem für lange Nächte kristallisiert sich bereits jetzt das „Slick Hair“ als die perfekte Partyfrisur heraus, da die Haare am Vorderkopf mit einem nassen Gel fixiert werden und somit nicht ins Gesicht fallen und stören. Die Spitzen ebenso wie die Längen bleiben dabei vollkommen trocken. Erlaubt ist jedenfalls 2017 (fast) alles.